You are here

Sexualität

Küssen: Fakten und Tricks, die Sie kennen sollten


„Ein Kuss ist nur ein Kuss“ singt der berühmte Barpianist Sam im Film CASABLANCA zu Ilsa. Ihr trauriger Blick verrät, dass sie fühlt, dass dies nicht stimmt: Denn als Zeichen liebevoller Zuneigung verspricht ein Kuss intensive Nähe und Zärtlichkeit. Ohne das Küssen wären Liebe und Sexualität  für die meisten Menschen kaum denkbar.


Fakten und Tipps rund ums Thema KüssenKüssen macht schlank, gesund und vor allem glücklich

Küssen macht nachweislich glücklich. Denn bei einem leidenschaftlichen Kuss werden im Körper vermehrt Glückshormone ausgeschüttet. Zudem produziert die Bauspeicheldrüse zunehmend Insulin, die Nebenniere mehr Adrenalin und es werden etwa 100 Milliarden Nervenzellen angeregt. Der Blutdruck steigt und der Puls klettert auf bis zu 150 Herzschläge pro Minute.


Außerdem kommen bis zu 38 Gesichtsmuskeln gleichzeitig zum Einsatz. Beim Küssen werden infolgedessen etwa 20 Kalorien verbrannt. Dies sind ebenso viele Kalorien, wie ein Jogger auf 100 Metern verbraucht – jedoch müssen Paare dafür ganze zehn Minuten lang leidenschaftlich küssen.


Überdies wirkt Küssen ähnlich wie eine Schluckimpfung: Es kommt zu einem Austausch von Bakterien und körpereigenen Botenstoffen, den Neuropeptiden. Auf diese Weise werden Abwehrzellen im Blut mobilisiert und das Immunsystem gestärkt. Übrigens: Im Speichel entstehen antimikrobielle Enzyme - diese beugen effektiv Karies vor.1

Gleichberechtigung beim Küssen?

Heute bekommen etwa 88 Prozent der Mädchen ihren ersten Kuss im Alter von 11 bis 13 Jahren. Jungen bleiben durchschnittlich ein Jahr länger ungeküsst. Entgegen alter Rollenmuster darf heute auch das weibliche Geschlecht aktiv werden, wenn es um die Initiative beim Küssen geht.2

 

Unser Tipp für Frauen: Ein verführerischer Blick in seine Augen und dann das behutsame Annähern der Lippen – kaum ein Mann wird Ihnen da widerstehen können. Falls doch, dann merken Sie dies bereits während des Blickkontakts, um Ihre Annäherung rechtzeitig abbrechen zu können.

Unser Appell an die Männer: Trotz aller Gleichberechtigung, Frauen lieben es, geküsst zu werden! Es ist jedoch äußerst wichtig, den richtigen Moment beim Küssen zu erwischen! Schaffen Sie daher schöne Situationen, die von Ihrem Kuss gekrönt werden. Lassen Sie sich beispielsweise von den schönsten Liebesgeschichten der Weltliteratur oder von romantischen Liebesfilmen inspirieren!

Küssen wie im Film?

Ob der Filmkuss-Klassiker zwischen Vivien Leigh und Clark Gable in „Vom Winde verweht“, der berühmte Kopfüberkuss von Tobey Maguire und Kirsten Dunst in „Spiderman“ oder die unvergessene Szene, in der sich die beiden Hunde „Susi & Strolch“ spaghettiessenderweise küssen – Filmküsse sind magisch!  Übrigens: Der erste Filmkuss zwischen May Irwin und John C. Rice löste im April 1896 den ersten Skandal des noch jungen Mediums Film aus, das damals noch eine Jahrmarktattraktion war. Der erste Zungenkuss in Hollywood ist in dem  Film  „Fieber im Blut" zwischen Natalie Wood und Warren Beatty zu bestaunen.

Die schlimmsten Fehler beim Küssen

Nur wenn die Chemie zwischen zwei Menschen stimmt, kann sich Küssen wundervoll und gut anfühlen. Trockene Lippen, Mundgeruch sowie der falsche Zeitpunkt und Ort können die Romantik eines Kusses zerstören. Ein Kuss, der einem Überfallkommando gleicht, ist zu vermeiden. Folgen Sie deshalb Ihrer Intuition und achten Sie beim Küssen auf die Signale und Reaktionen Ihres Partners. Dann kann nichts mehr schief gehen. Also: Augen zu und losgeküsst!
 


Rita Großmann, eDarling Redaktion


Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.at

 

1 Buchtipp: „KussKuss. Wirklich alles über den Kuss.“ von Lana Citron (Carl Hanser Verlag).

 

2 TZ-online: http://www.tz-online.de/nachrichten/deutschland/kuriose-fakten-kuessen-fotostrecke-1119279.html (gesichtet am 20.12.2011)
 

 

You voted 1. Total votes: 146
Bewertung für "Küssen: Fakten und Tipps". Durchschnitt: 3.03 von 5 basierend auf 146 Stimmen.
| |
  Kommentar schreiben: Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

 
  0 Kommentare zu "Küssen: Fakten und Tipps":
load