Sexualität

So küssen Sie falsch – die häufigsten Fettnäpfchen

 

Sind Sie im Küssen wirklich so versiert, wie Sie glauben? Lesen Sie hier, was Sie auf jeden Fall vermeiden sollten, wenn Sie sich das nächste Mal einem Lippenpaar nähern.

 

Wie kann ich gut küssen?Ein einziger Kuss kann so viel übermitteln: Er kann ein zärtliches Verlangen ausdrücken, eine Liebe besiegeln oder die Funken fliegen lassen. Manchmal verrät ein Kuss aber auch einfach, dass Sie ein schlechter Küsser sind.

 

Informieren Sie sich hier über die häufigsten Kussbeanstandungen:

 

Ihr Kuss ist nicht erwünscht

 

Die meisten Menschen merken, ob eine Verabredung gut läuft oder nicht. Wenn Ihr Gegenüber Körperkontakt herstellt, Ihre Augen sucht und sich interessiert zu Ihnen lehnt, spricht dies für Sympathie und Interesse. In diesem Fall können Sie es ruhig wagen, den Abend mit einem Kuss ausklingen zu lassen. Sendet Ihre Verabredung jedoch keine Signale, die auf Interesse schließen lassen, verzichten Sie auf einen Kuss zum Abschied. Ihr Gegenüber fühlt sich ansonsten bedrängt und der Kuss wird eher überstanden als genossen.

 

Sie küssen zu feucht

 

Kaum etwas ist so unangenehm wie ein nasser Kuss. Wenn Sie nicht wissen, ob Sie ein feuchter Küsser sind, achten Sie einmal darauf, ob sich Ihr Kusspartner nach der Tat diskret mit dem Handrücken über den Mund fährt. Ist dies der Fall, schlucken Sie im Zweifel vorher und halten Sie sich ein bisschen zurück.

 

Ihr Partner bekommt keine Luft

 

Ein Kuss darf durchaus zu weichen Knien führen, sollte jedoch keine Ohnmacht nach sich ziehen. Wenn Sie einander so stürmisch küssen, dass Sie gegenseitig Ihre Nasen blockieren, bekommt Ihr Kusspartner womöglich keine Luft. Damit Sie dies nicht erst bemerken, wenn er blau anläuft, achten Sie darauf, ob er sich immer mal wieder zurückzieht, nur um Ihnen gleich wieder näher zu kommen. Ändern Sie in diesem Fall einfach Ihren Kusswinkel, um Ihrem Gegenüber die gelegentliche Flucht zum Luftholen zu ersparen.

 

Sie starren

 

Einige Menschen bevorzugen es, ihre Augen während des Küssens geöffnet zu lassen. Sollten Sie zu diesen Personen gehören, verzichten Sie auf diese Spielart, wenn Ihr Kusspartner die klassische Augen-zu-Variante bevorzugt. Schließlich möchten Sie ihn nicht damit befremden, dass er Sie wiederholt beim Starren aus drei Zentimetern Entfernung erwischt.

 

Timing ist alles

 

Ein typisches Kussdesaster ist der Kuss zur falschen Zeit. Obwohl es romantisch sein kann, sich während eines eleganten Essens spontan zum Partner hinüberzulehnen und ihn zu küssen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Partner seinen Mund in diesem Moment weder zum Essen noch zum Trinken oder Sprechen verwendet.

 

Sie wählen die falsche Umgebung

 

Der erste Kuss zweier Menschen ist ein intimer Moment. Verzichten Sie also lieber darauf, das Objekt Ihrer Begierde in Anwesenheit von freudig kommentierenden Passanten zu überfallen. Später haben Sie noch immer genug Zeit herauszufinden, ob Ihr Partner Intimität in der Öffentlichkeit als anregend oder eher peinlich empfindet.

 

Sie küssen zu stürmisch

 

Ein stürmischer Kuss kann wunderschön sein – solange Ihr Gegenüber auf Ihre brodelnde Leidenschaft vorbereitet ist. Handelt es sich um Ihren ersten Kuss, halten Sie sich zurück und sondieren Sie das Terrain, bevor Sie aufs Ganze gehen. Sobald Sie Ihren Kusspartner und seine Vorlieben besser kennen, können Sie etwas mehr Gas geben.

 

 

 

eDarling Redaktion 2010

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de.

Total votes: 218
Bewertung für "So küssen Sie falsch!". Durchschnitt: 3.06 von 5 basierend auf 218 Stimmen.
| |
  Kommentar schreiben: Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

 
  0 Kommentare zu "So küssen Sie falsch!":
load