Senioren – Der zweite Frühling im Herbst des Lebens

Im September 2014 betrug der Seniorenanteil in Österreich 23,8% an der Gesamtbevölkerung. Die UN-Generalversammlung beschloss 1990 den 1. Oktober als „Internationalen Tag der älteren Menschen“ zu deklarieren. Ziel ist das Wohlbefinden älterer Mitbürger zu sichern, um von ihren wertvollen Erfahrungen und Fähigkeiten zu profitieren.
Senioren sind glücklich, weil sie sich dank eDarling gefunden haben

Die „Alten“ sind nicht länger alt

Insgesamt 79,3% der österreichischen Haushalte besitzen einen Internetzugang, Tendenz steigend.3 Immer mehr Senioren öffnen sich der modernen Technik, sei es um selbstständig Informationen einzuholen, mit der Familie in Kontakt zu bleiben oder die Liebe im Alter online zu finden. Senioren werden in eigens für sie angebotenen Schulungen fit im Umgang mit Smartphone, Laptop und Co gemacht. Dozentinnen für Seniorencomputerschulungen wie Karin Niederhofer erklären den Umgang mit den elektronischen Medien 2.0 geduldig. "Man muss die Leute mit dem Schmäh packen, dann geht alles viel leichter." sagte Niederhofer gegenüber der Krone Zeitung.4
 

Senioren auf Partnersuche im Internet

Silver Surfer, internetaffine Personen der Altersgruppe 50+, sind online aktiver denn je. Die Zahlen in Österreich sprechen für sich: 83% der 50-59-Jährigen, ganze 66% der 60-69-Jährigen und immerhin 34% der Generation 70+ nutzen regelmäßig das Internet.5 Ob Informationsbeschaffung oder das Knüpfen neuer Kontakte, die Generation jenseits der 50 entdeckt alle Vorteile des World Wide Web für sich.

Eine neue Liebe bringt wieder Schwung ins Leben. Verständlich, dass der Wunsch nach einem zweiten Frühling bei vielen Senioren groß ist, denn: Wer seinen Partner durch frühzeitiges Ableben verliert oder sich nach langjähriger Ehe/Partnerschaft trennt, möchte seinen Lebensabend nicht zwangsläufig allein bestreiten. Dabei empfinden viele Senioren es als schwierig, mit zunehmender Anzahl an Jahren einen neuen Partner zu finden. Das Internet bietet eine erfrischende Alternative, um die Liebe im Alter neu zu erleben.

„Für die Liebe lohnt es sich immer aktiv zu werden, denn das prickelnde Gefühl fühlt sich im höheren Alter genauso schön und aufregend an wie als Teenager. Das Alter spielt bei der Internet-Partnersuche keine Rolle. Die Generation der Silver Surfer ist sehr aktiv, wenn es um das Kennenlernen von Singles ihres Alters geht. Sich zu verlieben weckt in jedem Alter neue Inspiration, Motivation und Lebensfreude.“ erklärt Psychologe Daniel Nitschke.
 

Liebe im Alter – Senioren wissen, worauf es ankommt

Es sind nicht nur die Äußerlichkeiten, die uns im Alter kennzeichnen. Reich an Erfahrungen, kennen Senioren sich besser als früher. Sie wissen genau, welche Erwartungen und Wünsche mit einer neuen Partnerschaft verbunden sind.

Elisabeth (72) fand die Liebe im Alter über eDarling.at und sagt: „Alleine sein fand ich lausig. Ich wollte aber nie jemanden um jeden Preis! Eine Zweck-Partnerschaft, in der man ausharren muss, das wäre nichts für mich.“

„Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe schützt bis zu einem gewissen Grade vor dem Alter.“ sagte einst Jeanne Moreau treffend.

Lernen Sie noch heute eine neue Liebe kennen!

Registrieren Sie sich einfach hier!

Was denken Sie über die Liebe im Alter? Zählen Sie selbst zur Bevölkerungsgruppe der Senioren: Dann lassen Sie uns an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben!

Lesen Sie auch:

Kommentare