27.10.2010, von eDarling Redaktion
5633

Ist Ihr Partner der Richtige für Sie?

Frau umarmt ihren Freund glücklich
Ihr neuer Partner ist witzig, nett und alles in allem ein guter Fang. Aber ist er auch der Richtige für Sie? Können Sie jemals wirklich sicher sein, den Partner gefunden zu haben, der Sie ein Leben lang glücklich macht? Leider gibt es keinen eindeutigen Test, der Ihnen sagt, ob es sich bei Ihrem Partner um den Richtigen handelt oder nicht. Erfüllt Ihre Partnerschaft jedoch die folgenden neun Kriterien, so stehen Ihre Chancen ausgesprochen gut.

Sie warten nicht auf bessere Zeiten

Viele Paare führen Beziehungen, die mit Hindernissen belastet sind. Grundsätzlich ist die Partnerschaft zwar zufriedenstellend, doch scheint es immer ein Problem zu geben, welches das gemeinsame Glück trübt – sei es der anstrengende Job, ein noch immer präsenter Ex-Partner oder ein finanzieller Engpass. Ist das Hindernis erst einmal aus der Welt geschafft, so hofft das Paar, wird alles besser.

Leider funktionieren Beziehungen nicht auf diese Art. Denn sobald ein Problem gelöst ist, taucht bereits das nächste auf, und das Paar ist noch immer nicht glücklich. Wer also stets darauf wartet, endlich mit dem Partner glücklich zu werden, befindet sich wahrscheinlich in der falschen Beziehung. Ein besser bezahlter Job erleichtert das Leben vielleicht in finanzieller Hinsicht, aber kein Geld der Welt kann zwei Menschen dazu bringen, miteinander zu harmonieren. Das Glück eines Paares sollte also nicht davon abhängen, was sein könnte. Stattdessen zeichnet sich eine gute Beziehung dadurch aus, dass die Partner sich auch wohl und geborgen fühlen, wenn nicht alles nach Plan verläuft.
 

Sie sind gut genug

Sie erkennen den richtigen Partner daran, dass er Sie so liebt, wie Sie sind. Er lässt sich auf Ihre Sichtweise ein, respektiert Ihre Entscheidungen, findet Sie charmant und intelligent und verbringt gerne Zeit mit Ihnen. Um den Richtigen bzw. die Richtige zu beeindrucken, müssen Sie sich nicht bemühen, denn Sie tun es ohnehin, indem Sie ganz Sie selbst sind.
 

Sie vermeiden keine Konflikte

Stellen Sie sich zwei Paare vor, die etwa gleichlang zusammen sind. Paar 1 hat regelmäßige Auseinandersetzungen. Paar 2 hat sich noch nie gestritten. Was glauben Sie, welche Beziehung gefährdeter ist?

Die meisten Paartherapeuten würden sich für Paar 2 entscheiden. In Beziehungen, in denen es niemals zu offenen Auseinandersetzungen kommt, besteht die Gefahr, dass ein oder beide Partner Bedürfnisse und Wünsche nicht äußern. Da unterschiedliche Vorstellungen nicht in Auseinandersetzungen thematisiert werden, erarbeitet das Paar keine gemeinsamen Kompromisse. Auch lernen die Partner einander weniger intensiv kennen.

Paar 1 wiederum setzt sich regelmäßig mit Themen auseinander, welche die Beziehung belasten. Sofern es sich bei den Diskussionen um Gespräche handelt, bei denen die Streitpartner respektvoll miteinander umgehen, gehen sie aus jedem gelösten Konflikt als stärkeres Paar mit einem ausgeprägteren Verständnis füreinander hervor.

In einer harmonischen Partnerschaft geht es nicht darum, Auseinandersetzungen zu vermeiden. Es kommt viel eher darauf an, Meinungsverschiedenheiten zu erkennen, Konflikte gemeinsam zu lösen und Kompromisse zu finden, die beiden Partnern entsprechen.
 

Das Alltägliche wird aufregend

Wenn Sie einem Menschen begegnen, welcher der richtige Partner für Sie sein könnte, so ist Ihre Begeisterung geweckt. Auch das kleinste Detail aus dem Leben des anderen fasziniert Sie. Sie interessieren sich für Geschichten aus seinem Arbeitsleben ebenso wie für Anekdoten aus der Kindheit und können sich stundenlang alte Fotos oder Heimvideos ansehen. Ertappen Sie sich also dabei, schon das dritte Fotoalbum Ihres Partners mit einem Lächeln durchzublättern, so haben Sie wahrscheinlich einen ganz besonderen Menschen gefunden.
 

Ihre Beziehung kommt ohne Dramen aus

Wie bereits erwähnt, kommt es auch in der harmonischsten Beziehung zu Auseinandersetzungen. Wenn wir also von einer „dramafreien“ Beziehung sprechen, so meinen wir nicht, dass Sie niemals streiten. Vielmehr geht es darum, dass Sie beide auch in der Hitze des Gefechts fair miteinander umgehen. So können Sie eingestehen, dass Sie unrecht haben. Sie können ein gutes Argument der Gegenseite anerkennen und Sie achten darauf, nicht die wunden Punkte Ihres Partners auszunutzen. Auf diese Weise bemühen Sie sich, Ihre Konflikte für statt gegen Ihre Beziehung arbeiten zu lassen.

Sollte es in Ihrer Partnerschaft zu ständigen Dramen kommen, weil sich angestaute Emotionen mit einem Knall entladen oder weil es keine Lösung für Ihre ständigen Turbulenzen zu geben scheint, so ist Vorsicht geboten. Ständiges Drama hält Beziehungen nämlich selten frisch, sondern macht sie im Laufe der Zeit eher mürbe.
 

Freunde und Familie unterstützen Ihre Partnerwahl

Wenn Freunde und Familie Sie anflehen, sich von Ihrem Partner zu trennen, dann ist er wahrscheinlich nicht der Richtige für Sie. Können Ihre Liebsten jedoch nachvollziehen, warum Ihnen Ihr Partner gefällt, so spricht dies für Ihre Wahl. Natürlich kommt es vor, dass Freunde oder Familie Sie für eine Person begeistern wollen, die Sie selbst nie als Partner in Betracht gezogen hätten. Vielleicht rät man Ihnen auch, eine Beziehung weiterzuführen, die Sie nicht ausfüllt. Da Ihnen nahestehende Personen nicht allwissend sind, ist es nicht ratsam, jeder Empfehlung blind zu folgen.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass Freunde und Familie Sie seit Ewigkeiten kennen und Ihnen das Beste wünschen. Wenn sich also alle darüber einig sind, dass sie mehr von dem Lächeln sehen möchten, welches Ihr Partner Ihnen aufs Gesicht zaubert, spricht dies für eine exzellente Partnerwahl.
 

Sie wissen, was Ihr Partner braucht

Besteht eine enge Verbindung zwischen zwei Menschen, so hat der eine ein gutes Gespür dafür, was der andere braucht. Wissen Sie, wie Sie Ihren Partner glücklich machen? Denken Sie zunächst an ganz alltägliche Situationen. Wissen Sie, was Ihr Partner am liebsten isst und wie er nach einem langen Tag am besten entspannen kann? Wie sieht es mit Ihrem Verständnis für Ihren Partner in wichtigen Situationen aus? Spricht Ihr Partner mit Ihnen über Träume und Pläne für die Zukunft? Helfen Sie Ihrem Partner, schwere Lebensabschnitte zu bewältigen und am Ende wieder positiv in die Zukunft zu sehen?

Wissen Sie, was Ihr Partner braucht? Und weiß Ihr Partner, was Sie brauchen? Können Sie beide Fragen mit „ja“ beantworten, so ist dies ein weiteres Indiz dafür, dass Sie den richtigen Partner bereits gefunden haben.
 

Sie haben dieselben Prioritäten

Gegensätze ziehen sich zwar an, sind aber keine gute Voraussetzung für eine langfristige Partnerschaft. Wenn es um eine tiefe und dauerhafte Bindung geht, dann ist die Kompatibilität zweier Menschen von entscheidender Bedeutung.

Wenn Ihr Partner und Sie gänzlich verschiedene Prioritäten im Leben haben, dann wird es schwer, einen gemeinsamen Weg zu finden. Sollten Sie zum Beispiel damit beschäftigt sein, viel Arbeit und Engagement in Ihre Karriere zu investieren, während Ihr Partner nur arbeitet, um genug Geld für seine Freizeitaktivitäten zu verdienen, so wird Ihre Beziehung auf lange Sicht vor großen Herausforderungen stehen. Dasselbe gilt, wenn Sie selbst eine Familie gründen wollen, Ihr Partner sich jedoch keine Kinder wünscht.

Sollten Ihre Prioritäten mit denen Ihres Partners übereinstimmen, so haben Sie eine sehr viel bessere Chance, gemeinsam eine erfüllende Zukunft zu gestalten.
 

Sie respektieren einander

Gegenseitiger Respekt ist entscheidend für eine glückliche Partnerschaft, denn ohne diese Wertschätzung ist es nicht möglich, eine gute Basis für eine langfristige Beziehung zu schaffen. Nur wenn Ihr Partner und Sie einander respektieren, kann Ihre Partnerschaft gedeihen. Ihr gegenseitiges Verständnis wird tiefer und Liebe und Vertrauen wachsen. Respektieren Sie also Ihren Partner, wie er ist, so haben Sie bereits den Grundstein für eine harmonische Partnerschaft gelegt.

Wenn Sie versuchen herauszufinden, ob Sie den richtigen Partner gefunden haben, werfen Sie einen Blick auf diese Liste. Sollten Sie alle genannten Punkte für Ihre Partnerschaft bejahen können, so haben Sie einen Partner gefunden, mit dem Sie sehr viel mehr verbindet als eine oberflächliche Anziehung. Wir wünschen Ihnen viel Glück beim Herausfinden, wohin Ihr gemeinsamer Weg Sie führt.

eDarling Redaktion 2010

Sie haben Rückfragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de.
 

Bewertungen insgesamt: 728
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel "Ist Ihr Partner der Richtige für Sie?". Durchschnitt: 3.20 von 5 basierend auf 728
Kommentare