Henrike und Robert

Wir befinden uns in einer glücklichen Beziehung
Profilbild vom Erfolgspaar Henrike und Robert
„Was wäre wenn…..“ Dieser Satz begleitet mich schon seit Beginn meines Lebens. Nicht immer waren es dieselben Hintergründe oder Bedürfnisse die einen dazu bewegen sich gewisse Fragen zu stellen. Oftmals sind es Personenbezogen ganz unterschiedliche Dinge, Wünsche oder Träume. Jeder möchte im Leben etwas erreichen und besitzt ganz eigene Vorstellungen um sein Leben so zu gestalten wie SIE/ER es möchte. Jedoch kommt in jedem Leben der Zeitpunkt wo man die Sinnhaftigkeit seines Daseins in Frage stellt. Man stellt sich Fragen wie: Ist Geld wirklich das wichtigste? Möchte ich meine Zeit wirklich nur mit der Arbeit verbringen? Möchte ich meine Zukunft alleine verbringen und vieles mehr.

Umso öfter und intensiver man darüber nachdenkt kommt man darauf, es ist alles nichts wert wenn man in seinem Leben nicht die Liebe gefunden hat mit der man alle Gefühle, Erfolge, Erlebnisse, gute und schlechte Phasen teilen kann. Viel denkt man darüber nach wie man sich seinen Partner vorstellt und wieder kommt die Frage „Was wäre wenn….“. Genau diese Beweggründe haben mich dazu gebracht nach der Liebe zu suchen. Des Öfteren wurde mir gesagt, jemand der sucht wird nicht fündig werden, alles kommt zu seiner Zeit. Ich hörte nicht darauf und ging meinen eigenen Weg und nahm den Mut zusammen und meldete mich bei euch an. Ich durfte es keinem sagen. Ich!, der Mensch der alles  anspricht, der Mensch der an einen Abend mehr Leute kennen lernt als ein anderer im ganzen Jahr, ausgerechnet so einer wie ich meldet sich bei einer Online Dating Agentur an. Anfangs war ich sehr skeptisch gegenüber dem Ganzen aber wieder einmal stellte ich mir die Frage: „Was wäre wenn hier die Frau ist die zu mir passt“? Ich musste es einfach wissen und füllte mit bestem Gewissen mein Profil aus. Ich hatte so meine Vorstellungen wie sie sein sollte. Ich hatte so viele Ansprüche angegeben dass ich mir selbst schon gedacht habe wie soll man all diesen Anforderungen gerecht werden. Es gab einige Partnervorschläge die mir anfangs nicht zugesagt hatten jedoch konnte man es nie erwarten neue Vorschläge zu bekommen. Nach zwei Monaten kam ich auf den Gedanken mal unter „Was wäre wenn ….“ zu suchen. Ich hatte zu Anfang mal hier rein geblickt aber es sprach mich nicht wirklich an, da die Vorschläge ohne Vorauswahl wie Entfernung, Größe oder sonstiges gezeigt wurden. Ich öffnete diesen Button und stöberte mich ein wenig durch die Vorschläge und dann passierte es. Ich stieß auf ein Bild, ein strahlendes sympathisches Lächeln, diese Augen, es war klar, ich musste mehr über Sie wissen. Spannend folgte ich den geschriebenen Zeilen die sie im Profil geschrieben hatte. Es hörte sich absolut gut an und ich musste sie einfach kontaktieren. Ach herrje, wie sollte ich anfangen zu schreiben, was schreib ich, welcher Inhalt, so viele Fragen. Ich fing einfach an zu schreiben und dachte mir nur, es wird schon gut gehen. Tatsächlich bekam ich am selben Abend eine Nachricht zurück. Sofort fanden sich Themen über die wir seitenlange Texte geschrieben hatten. Ich fühlte mich ihr sofort von Anfang an hingezogen. Wir schrieben zwei Wochen lang bevor ich sie fragte ob sie einmal telefonieren möchte. Wir waren beide sehr aufgeregt, mir stellte sich dauernd die Frage: „Was wäre wenn sie mich nicht versteht? Sie müssen wissen, ich bin aus Kärnten, da trägt man schon ein wenig Dialekt in sich. Und sie kommt aus dem Norden von Deutschland und spricht mit Abstand das schönste Hochdeutsch was man sich vorstellen kann. Nichtsdestotrotz stand das erste Telefongespräch an. Aufgeregt wartete ich bis sie abhebt, plötzlich kam ein „Hallo“, ihre Stimme war wirklich sehr süß und wir telefonierten stundenlang ohne Pause. Ich hatte noch nie so eine Verbundenheit zu jemandem wie zu Ihr, ich konnte mit Ihr über alles sprechen, es gab nie eine Situation an der wir nicht wussten was wir sprechen sollten. Wir hatten auch besprochen uns das erste Mal zu treffen.

Stellt euch immer die Frage „Was wäre wenn….. ! Es kann alles dabei heraus kommen, man muss nur den Mut haben es zu versuchen.

Natürlich war es für beide eine schwere Entscheidung wie wir es am besten machten. Es trennten uns gute 800 km, wir einigten uns darauf, dass wir uns in Wien treffen. Die Tage vergingen nicht. Man wartet nur noch auf diesen einen Tag. Tausend Sachen gehen einem durch den Kopf. Was wäre wenn ich ihr nicht gefalle? Was sollte ich anziehen? Sollte ich ein Geschenk mit nehmen? Usw………. + 300. Nun war es so weit, sie schrieb mir dass sie unterwegs Richtung Wien ist und um 16 Uhr ankommt. Ich machte mich auch auf die Socken, wollte sie ja nicht zu spät vom Bahnhof abholen. Da fuhr der Zug ein, pfuuu war ich aufgeregt. Ich schwitzte überall, an den Händen, Stirn, Rücken, akute Atemnot, ich dachte ich werde umfallen. Es stiegen gefühlte 1000 Leute aus dem Zug, man hatte das Gefühl alle sahen einen an weil mir die Aufregung förmlich ins Gesicht geschrieben war. Suchend wechselten meine Blicke die Gesichter und
auf einmal sah ich sie auf mich zu kommen. Sie ist groß, schlank, lange Haare, ein strahlend weißes lächeln. Ihr Auftreten war perfekt. Wir umarmten uns und von diesem Moment an steht in Ihrer Anwesenheit für mich die Zeit still, es ist als würde alles rundherum stehen und es gibt nur mehr diesen einen Menschen in meinen Leben. Sollten sie wissen wollen ob ich an Liebe auf den ersten Blick glaube, dann kann ich ihnen nur sagen: „Jetzt schon!“ Es war einfach alles so unbeschreiblich schön. Langsam konnten wir beide die Aufgeregtheit etwas senken und machten uns ein schönes Wochenende in Wien. Wir haben bisher jedes Wochenende miteinander verbracht, der Aufwand ist mühsam und Kräfte raubend aber ich möchte keine Zeit mehr ohne
sie verbringen müssen. Eine Zukunft ohne sie wäre für mich nicht mehr vorstellbar. Glücklicherweise befinden wir uns jetzt seit einigen Monaten in einer glücklichen Beziehung und besitzen auch eine neue Wohnadresse die sich jetzt in Wien befindet. Zusammenfassend möchten wir uns nochmal recht herzlich bei dem eDarling Team bedanken und wünschen allen Benutzern viel Glück auf ihrer Suche nach dem Traumpartner.

PS: Stellt euch immer die Frage „Was wäre wenn….. ! Es kann alles dabei
heraus kommen, man muss nur den Mut haben es zu versuchen.

Liebe Grüße
Henrike & Robert