Single-Dating: Die absoluten Abtörner für Frauen beim ersten Date

Frau ist verärgert, weil ihr Mann einer anderen hinterherschaut

Hatten Sie aus ihrer Sicht ein wunderbares Date, aber die Frau meldet sich bei Ihnen nie wieder? Eventuell sind Sie in eine der zahlreichen Single-Dating-Fallen getappt! Wir haben die schlimmsten Fauxpas bewertet und für Sie zusammen gestellt.

1.Platz eins: Der Grabscher und Gaffer

Eine der sichersten Methoden eine Frau in die Flucht zu schlagen, sind anzügliche Bemerkungen und zu viel unangenehmer Körperkontakt. Vermeiden Sie es, Ihre Hand „zufällig“ etwas tiefer rutschen zu lassen, wenn Sie Ihre Bekanntschaft zur Begrüßung oder Verabschiedung umarmen. Rücken Sie ihr auch nicht zu nah, sondern wahren Sie einen gewissen Abstand. Erst wenn die Frau von sich aus näher kommt, können auch Sie sich nähern. Unangebracht sind ebenfalls tiefe Blicke ins Dekolleté anstatt in die Augen.

So machen Sie es besser: Helfen Sie Ihrem Date in den Mantel, halten Sie ihr die Tür auf oder schenken Sie ihr eine Rose. Kurzum: Seien Sie ein Gentleman! Schon kleine Gesten können sehr charmant wirken.

2.Platz zwei: Der Wichtigtuer

Ohne Unterlass und mit viel Überzeugung berichten Sie von Ihren beruflichen Erfolgen. Das Lob des Chefs, die Anerkennung der Kollegen und die wichtigen Business Meetings sparen Sie natürlich nicht aus. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihre Bekanntschaft häufig auf die Uhr blickt oder recht ungeniert gähnt. Zu Recht! Das Lauschen langer Monologe ohne jegliche Interaktion macht einfach müde und ist langweilig.

So machen Sie es besser: Zeigen Sie, dass Sie ein guter Zuhörer sein können. Diese Eigenschaft signalisiert Interesse und lässt Sie sofort sympathisch wirken. Sie können selbstverständlich auch von sich erzählen, wenn Sie Ihrer Gesprächspartnerin Raum für Fragen und Erwiderungen gewähren.

3.Platz drei: Der Neandertaler

Einem wahren Multitalent gleich können Sie essen, reden und in Ihren Zähnen herumpulen. Jedoch beeindruckt diese Fähigkeit niemanden. Die Frau Ihnen gegenüber wird wahrscheinlich nichts mehr essen wollen. Achten Sie deshalb auf Ihre Tischmanieren und vermeiden Sie lautes Schmatzen oder reden mit vollem Mund.

So machen Sie es besser: Genießen Sie Ihre Verabredung und auch Ihr Essen. Nehmen Sie sich Zeit und essen Sie, wenn Sie sehr hungrig sind, zur Not eine Kleinigkeit vor Ihrem Treffen. Dadurch vermeiden Sie unkontrollierbares Schlingen und können sich auf die Konversation konzentrieren.

4.Platz vier: Der Geizhals

Am Ende eines gelungenen Single-Datings verlangen Sie die Rechnung und beginnen sofort jeden Cent zwischen Ihnen aufzuteilen. Achtung: Sie könnten schnell als geizig erscheinen oder den Eindruck vermitteln, dass Ihre Partnerin Ihnen nichts wert ist.

So machen Sie es besser: Seien Sie zumindest beim ersten Date etwas spendabler und laden Sie Ihre Partnerin beispielsweise auf ein Getränk ein.

Single-Dating kann viele Fallstricke bieten und eventuell auch Enttäuschungen. Freuen Sie sich trotzdem auf jede neue Verabredung und sehen Sie verpatzte Treffen als Übung an. Nächstes Mal werden Sie diese Fehler bestimmt nicht wiederholen.

Dorothea Bosch, eDarling Redaktion

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.de

Avatar Mehr von eDarling Redaktion Mehr Artikel von: eDarling Redaktion