09.12.2012, von eDarling Redaktion
4770

Die dritte Adventswoche: Geschenke für Dich und mich

Weihnachtsmannfüße im Schornstein
Weihnachten: geschmückte Häuser, leckeres Essen und Geschenke. Haben Sie sich schon überlegt, womit Sie Ihren Lieben dieses Jahr eine Freude machen wollen? Langsam wird es Zeit, sich zu entscheiden, denn bis zum Heiligabend ist es nicht mehr lange hin!

Die Kunst des Schenkens

Kennen Sie jemanden, der sich nicht freut, beschenkt zu werden? In der Tat gibt es auch Personen, die gerne diese Freude bereiten und sich mit Geschenken jedes Jahr aufs Neue viel Mühe geben. Wenn Sie zu diesen gehören, nutzen Sie unsere Tipps doch als Inspiration!

Wenn Sie allerdings kein Geschenkorakel sind und sich in der Adventszeit von dem Wahnsinn ums richtige Präsent unter Druck gesetzt fühlen, werden Ihnen unsere Hinweise vermutlich gerade recht kommen.
 

Die Zutaten für das perfekte Geschenk

Um dem Stress zu entgehen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können schon im Vorfeld den Kreis derer eingrenzen, die ein Geschenk von Ihnen erwarten. Sprechen Sie zu diesem Zweck mit Freunden und Geschwistern und stimmen Sie ab, auf gegenseitige Geschenke zu verzichten.

Die zweite Möglichkeit ist, dass Sie sich bereits bevor der Weihnachtsstress richtig losgeht überlegen, mit was Sie Ihre Lieben dieses Jahr überraschen wollen. Das Rezept: Zeit, Aufmerksamkeit und ein klein wenig Kreativität.
 

Do it yourself

Alle Jahre wieder schenken Sie Ihrem Vater eine Krawatte und Ihrer Mutter ein Parfum. Nett gemeint, aber langweilig. Mit der Zeit kennen Sie doch sicher auch den Musikgeschmack Ihres Vaters und die Kunstbegeisterung Ihrer Mutter. Wieso also nicht eine CD und einen Aquarellmalkasten schenken?

Gerade selbstgemachte Geschenke sind immer wieder eine Freude. Ob sie sich am Stricken versuchen, einen Comic zeichnen oder einen Kalender mit persönlichen Fotos erstellen: bestimmt landen Sie mit Ihrem Präsent einen Erfolg. Wenn Sie Gutscheine verschenken, versuchen Sie doch, eine passende persönliche Aufmerksamkeit zu finden, die Ihre Idee abrundet.
 

Vier Tipps für schönere Geschenke

Um sicher zu gehen, dass Ihre Lieben sich über ihre Weihnachtspäckchen freuen, seien Sie aufmerksam und hören Sie gut zu. Oft ist es gar nicht schwer, etwas zu finden, wenn man nur achtgibt. Wir haben einige Ideen für Sie gesammelt:

1. Gehen Sie mit einem Freund auf ein Konzert seiner Lieblingsband, lassen Sie ein Poster bedrucken oder überraschen Sie ihn mit dem Film, den er sich schon immer gewünscht hat. Auf Socken, Krawatte oder Deo sollten Sie lieber verzichten.

2. Mit Ihrer besten Freundin können Sie einen Ausflug in eine Wellnesslandschaft unternehmen oder gemeinsam auf Shoppingtour gehen. Haushaltsgeräte oder ein Buch mit Diättipps sollten Sie nicht verschenken. Nützlich, aber unangebracht unterm Weihnachtsbaum.

3. Wenn Sie schon länger mit einem Partnervorschlag im Kontakt stehen, können Sie überlegen, auch ihm ein kleines Präsent bei der ersten Verabredung in der Weihnachtszeit zu schenken. Liebe geht durch den Magen: Selbstgemachte Plätzchen oder Schokolade kommen immer gut an.

4. Was Sie sich auch überlegen, schenken Sie mit Liebe! Wie kann man für eine Überraschung sorgen? Wie Wünsche erfüllen? Denken Sie daran: Das schönste, was Sie verschenken können, ist gemeinsame Zeit.

Seien Sie also aufmerksam und kreativ. Wenn Sie merken, wie sehr es lohnt, sich Mühe zu geben, werden Sie vielleicht auch noch zum begeisterten Schenker!

Anne Hofmann, eDarling Redaktion 2012

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.at