von eDarling Redaktion
13746

Neue Leute kennenlernen: die Panik vor fremden Personen

Neue Leute kennenlernen: Eine Sozialphobikerin hat Angst
Kennen Sie das auch? Schon wieder sitzen Sie in fröhlicher Runde und fühlen sich unwohl. Am liebsten würden Sie sofort nach Hause gehen. Woher kommt nur dieses mulmige Gefühl, diese Unsicherheit? Es könnte sich um Sozialphobie handeln...


Die Angst davor, mit fremden Personen in Kontakt zu treten, ist weitverbreit. Psychologen stufen sie als soziale Störung ein, die weit über die Charaktereigenschaft der Schüchternheit hinausgeht. Betroffene vermeiden nicht einfach das Kennenlernen neuer Leute: Sie isolieren sich und beeinträchtigen so ihr Berufs-und Privatleben.

Psychologin Dr. Wiebke Neberich spendet Zuversicht für alle Sozialphobiker:

Soziale Ängste lassen sich auf jeden Fall überwinden, denn sie sind durch Einflüsse von außen erworben.

 

Ausgeglichenes Selbstbewusstsein hilft bei Kontaktangst

Eine Sozialphobie, also die Angst auf andere Menschen zuzugehen, wurzelt in einseitigem Selbstbewusstsein. Wer nur seine Fehler sieht, leidet häufig daran. Deshalb ist es wichtig, ein ausgeglichenes Selbstbewusstsein zu entwickeln. Die junge Frau aus der Einleitung könnte sich Ihre guten Seiten bewusst machen und sich Komplimente ins Gedächtnis rufen, die sie erhalten hat. So enthemmte und motivierte sie sich.

Wie ausgeglichen ist Ihr Selbstbewusstsein? Machen Sie den Test:

  1. Notieren Sie sich jeden Abend 5 Minuten alle Eigenschaften, die Ihnen einfallen, wenn Sie an sich denken.
  2. Stellen Sie binnen zweier Wochen fest, dass positive oder negative Eigenschaften deutlich überwiegen, ist Ihr Selbstbewusstsein wahrscheinlich einseitig.

 

Neue Leute kennenlernen als tägliche Übung

Sie sind ein kontaktscheuer Mensch? Sie haben nichts zu verlieren, wenn sie jemanden ansprechen, im Gegenteil: Es ist Ihre Gelegenheit, spannende Gespräche zu führen, sogar Freundschaften zu knüpfen! Schlimmstenfalls ist Ihr Gegenüber desinteressiert. Das hat aber häufig nichts mit Ihnen zu tun – Ihr Gegenüber ist wahrscheinlich einfach nicht in Stimmung.

Übung für Schüchterne: Sprechen Sie wenigstens fünf mal täglich wahllos Fremde an! Fragen Sie nach der Zeit oder dem Weg oder sprechen Sie über das Wetter. Smalltalk stärkt Ihr Selbstwertgefühl und erleichtert das Kennenlernen neuer Leute.

 

Tipps für den Gesprächseinstieg

  • Öffnen Sie Ihre Körpersprache und lächeln Sie Ihren Gesprächspartner an.
  • Bitten Sie Freunde darum Ihnen neue Leute vorzustellen: Die Bekannten Ihrer Freunde sind ideale Kontaktpartner, da eine gemeinsame Bezugsperson existiert.
  • Suchen Sie nach Leuten, die Ihre Hobbys teilen. Besonders soziale Netzwerke, wie Facebook bieten sich für die Recherche an.

 

Haben Sie sich auch schon einmal unsicher gefühlt, wenn Sie neue Leute kennenlernten? Wie haben Sie Ihre Schüchternheit überwunden?

Ihre Bewertung 4 Bewertungen insgesamt: 945
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel "Neue Leute kennenlernen: die Panik vor fremden Personen". Durchschnitt: 3.27 von 5 basierend auf 945
Kommentare