06.01.2014, von eDarling Redaktion
5956

Ewige Liebe? – Das Geheimnis

Ehepaar Ingeborg und Günther lehnen sich liebevoll aneinander an
Wenn Ingeborg ihren Günter morgens beim Frühstücken in die braunen Augen blickt, sieht sie immer noch diese Warmherzigkeit und Gutmütigkeit, in die sie sich vor über 40 Jahren verliebt hat. Zwar hatte sie es in ihrer frühsten Jugend nie für möglich gehalten, dass dieser junge Mann, mit dem stets zerzausten Haar, einmal für sie die ewige Liebe wird – doch sie ist jeden Tag dankbar dafür.

Und dann kam es zu einer Zufallsbegegnung auf der Straße, die alles verändern sollte. „Wir sind damals fast zusammengestoßen, ich stammelte eine leise Entschuldigung und blickte unsicher in seine großen, braunen Augen. Ich spürte sofort, dass da etwas zwischen uns war. Später erzählte mir Günter, dass er das auch so gefühlt hat.“ Danach ging alles sehr schnell. Die damals 27-jährige Druckereimitarbeiterin verliebt sich Hals über Kopf in den drei Jahre jüngeren, gutaussehenden Lokführer. Nach nur einem Jahr heiraten beide und beschließen, eine Familie zu gründen. „Wir haben zwei nette Mädchen bekommen und obwohl es bei uns eher Liebe auf den zweiten Blick war, habe ich die schnelle Heirat nie bereut, denn Günter ist und bleibt meine ewige Liebe.“
 

Probleme gibt es in jeder Beziehung, auch wenn ewige Liebe existiert!

„Natürlich herrscht nicht ständig Sonnenschein, wenn man über so eine lange Zeit verheiratet ist und das Schicksal es manchmal nicht so gut mit einem meint“, bringt sich Günter in das Gespräch mit ein. „Im täglichen Miteinander gibt es stets Höhen und Tiefen“, pflichtet sie ihm bei, aber „diese können alle bewältigt werden, indem man miteinander redet und fair streitet. Wir beide haben viel erlebt, insbesondere die Auswirkungen der Nachkriegszeit waren nicht immer leicht – aber das hat uns noch mehr zusammengeschweißt.“

Ingeborg betrachtet ihren Mann von der Seite und muss schmunzeln. Er hat sich in all den Jahren kaum verändert. Sicherlich: Sein Haar ist nicht mehr so voll wie einst und um den Bauch herum hat er auch ein paar Kilos zugelegt – aber ihre Zuneigung zu ihm hat das nicht geschmälert. Die gegenseitige Anziehungskraft ist nach wie vor ungebrochen. Immer wieder spürt sie das Verlangen, ihn zu berühren und seine Hand zu nehmen. Ihr Mann scheint das intuitiv zu spüren und kommt ihr zuvor. Sie spürt seine Wärme und lächelt. „Er ist immer so zärtlich und fürsorglich, dafür liebe ich ihn besonders.“
 

Die ewige Liebe braucht Abwechslung und Zugeständnisse

Der gemeinsame Traum, ein eigenes Haus zu bauen, wurde Ende der 70er Jahre erfüllt und bildet fortan ihren Lebensmittelpunkt. „Es gibt stets etwas zu tun, ob im Haus oder Garten. Bei uns kommt keine Langeweile auf.“ Ingeborg sieht darin ein Geheimnis ihrer langanhaltenden Partnerschaft. Denn die ewige Liebe zu erhalten bedeutet, dem anderen seine Freiheiten und Freiräume zuzugestehen, eigenen Hobbys nachzugehen und Kompromisse zu finden. „Wir haben uns in all den Jahrzehnten nicht einmal um Geld gestritten oder um andere wesentliche Werte. Gleichen sich die grundlegenden Auffassungen zum Leben, stehen die Chancen für eine erfüllte und lange Beziehung sehr gut“, ist sich Ingeborg sicher.

Doch ist es wirklich so einfach? „Wieso schaffen es so viele Paare nicht, für längere Zeit zusammenzubleiben?“, frage ich die Beiden. Günter zuckt resigniert mit den Schultern. „Ich glaube, das ist zum großen Teil ein Generationsproblem. Früher hat man sich nicht nach einem kleinen Streit einfach getrennt, sondern an seinen Beziehungsproblemen gearbeitet. Heute habe ich den Eindruck, dass durch Nichtigkeiten Beziehungen viel schneller beendet werden. Gerade die jungen Leute trennen sich recht häufig oder heiraten erst gar nicht. Das kann man sowohl positiv als auch negativ sehen.

“ Er gibt seiner Frau jedoch in einem wesentlichen Punkt Recht: Gegenseitige Rücksichtnahme hat Priorität. „Auch wenn Männer gemeinhin als sprachfaul gelten, hört nicht auf miteinander zu reden! Probleme können nur behoben werden, wenn sie angesprochen werden.“ Ebenso sei es wichtig, Kompromisse einzugehen, also auch einmal etwas dem Partner zuliebe tun, obwohl man es nicht gerne macht. Nur so kann eine ewige Liebe erreicht werden.
 

Zusammen glücklich

Das Paar ist unendlich dankbar und glücklich, dass sie sich gefunden haben und zusammen ihren Lebensabend verbringen können. Beide betonen immer wieder, dass sie die vergangenen, gemeinsam erlebten Zeiten keinesfalls missen wollen und im Laufe ihrer Partnerschaft gereift sind. Zum Stichwort Liebe im Alter sagen sie übereinstimmend: „Sie basiert mehr auf Zärtlichkeit als in jungen Jahren, auf gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis. Das Schönste ist immer noch, wenn man sich in den Armen liegt und nach all den Jahren die Wärme spürt – manchmal sogar noch das Kribbeln im Bauch, ein untrügliches Zeichen für ewige Liebe.“

Das Interview wurde mit Ingeborg und Günter Scholl zum Thema „Ewige Liebe“ geführt.

Kennen Sie auch Paare, die über 40 Jahre zusammen sind? Erzählen Sie uns von ihnen.

Ulrike Hecht, eDarling-Redaktion 2012

Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie an redaktion@edarling.at.

Bewertungen insgesamt: 731
Bewertung:
Bewertung für diesen Artikel "Ewige Liebe? – Das Geheimnis". Durchschnitt: 3.23 von 5 basierend auf 731
Kommentare