Sandra und Christian

Erfolgspaar lacht

 

Unsere Geschichte beginnt mit der Anmeldung bei eDarling. Es war recht ungewöhnlich wie sich das bei uns so entwickelt hatte aber beginnen wir von vorne:

Sandra hatte nach der Trennung von ihrem Mann eines Abends Langeweile und erhoffte sich, durch eine Anmeldung bei eDarling jemanden zu finden, der vielleicht zu Ihr passen würde, um nicht den Rest Ihres Lebens allein zu bleiben.

Bei Christian war es etwas anders, aber im Grunde der gleiche Wunsch eine Partnerin zu finden. Er bekam einen Premiumaccount von einigen Freunden aus der Theatergruppe Ahorn zum Geburtstag geschenkt, da er schon seit fast zwei Jahren auf der Vereinseigenen "Resterampe" herumhing und alle Kuppelversuche seitens seiner Arbeits- und Vereinskollegen mehr oder weniger in die Hose gingen fanden einige das es doch eine tolle Idee wäre und es vielleicht von Erfolg gekrönt werden würde...

Nun, auf jeden Fall haben sich die beiden also angemeldet und erwarteten voller Vorfreude auf die ersten Vorschläge. Während Sandra doch recht gut von den vorhandenen Männern angenommen wurde und regelmäßig Nachrichten bekam, blieb Christians Nachrichteneingang recht überschaubar. Sandra war von den Vorschlägen die Sie bekam meist nicht sehr angetan, manche Nachrichten waren doch recht platt und das gewisse Etwas fehlte. Zeitgleich beschäftigte sich Christian eigentlich recht wenig mit seinem Account. Als er dann allerdings in der letzten Juli Woche Urlaub bei seinem Onkel machte, bekam er eine Mail von eDarling in dem ihm mitgeteilt wurde, dass er angelächelt wurde. Tja und dieses Lächeln kam von Sandra! Man muss dazu erwähnen, dass es Sandras erstes Lächeln war, das sie über Ihren Account verschickt hatte. Das Bild von Christian hatte es Ihr irgendwie angetan, seine Mimik hatte das gewisse Etwas, das sie ansprach.

Christian war natürlich neugierig und wollte wissen, wer ihm das Lächeln geschickt hatte. Also eingeloggt und nachgeschaut, welche Frau sich die Mühe gemacht hatte sein Profil zu studieren. (Man muss anmerken, dass Sandra das Lächeln geschickt hatte bevor sie das Profil gelesen hatte!)

Christian war recht angenehm überrascht, als ihm das Foto von Sandra ins Auge fiel, aber Aussehen allein ist nicht wichtig, was seine Schablone betrifft.
(Christian hatte ganz genau Vorstellungen davon, wie seine zukünftige Partnerin sein sollte, er hatte schon einige Ansprüche und von diesen wich er keinen Millimeter ab! Das war auch immer der Grund, dass es mit den Kuppelversuchen nie geklappt hatte, die Frauen passten nicht in die Schablone.)

Er las das Profil und es weckte sein Interesse, also kam was kommen musste und er lächelte zurück! Dann wurden die ersten Nachrichten ausgetauscht, bei denen es beinahe zu einem Kontaktabbruch kam. Christian ist wohl ein Pessimist was Frauen betrifft, er hatte den Glauben daran verloren jemals eine Frau kennenzulernen, die ihm zusagte. Sandra spielte seiner Meinung nach zwei Klassen höher als er und in einer Mail sagte er Ihr, dass sie bestimmt nicht lange allein bleiben würde und sie alsbald jemanden finden würde. Sandra war danach etwas geschockt, sie wollte doch eigentlich ihn näher kennenlernen und er zieht sich einfach zurück? In Ihrer Antwortmail war die Enttäuschung spürbar, Christian bekam ein schlechtes Gewissen und schrieb zurück, dass er es vielleicht falsch ausgedrückt hatte und er alles andere als abgeneigt wäre, sie näher kennenzulernen.

Das Ruder wurde nochmal rumgerissen und die Erfolgsstory ging weiter!

Nach einigen weiteren Mails, in denen man sich gegenseitig Fragen stellte, wurde beschlossen, dass man doch besser kommunizieren könnte wenn man sich die Emailadressen mitteilte. Gesagt, getan und schon wurden etliche Mails hin und her geschickt. Sandra war von seinen Mails sehr entzückt, er hatte ein unheimlich schöne Art an sich, Dinge in Worte zu fassen. Irgendwann einmal teilte er Ihr seine Handynummer mit. Sandra wollte gern einmal die Stimme hören, die hinter den schönen Mails stand, und Christian versprach ihr, sich am Freitagabend bei ihr zu melden. Just an diesem Abend stand er auf der Rückfahrt nach Coburg im Stau, ca. gegen 23 Uhr rief er sie dann vom Auto aus an und sie sprachen (unterbrochen von ungefähr drei kurzen Pausen in denen sich Sandra gegen Ihre Eltern zur Wehr setzen musste um nicht auf eine Feier gehen zu müssen!), ich weiß es nicht mehr genau, aber auf jeden Fall bis der Akku von Christians Handy das zeitliche segnete.

Der nächste Tag war dann geprägt von SMS zwischen Sandra und Christian, er befand sich auf einer Wanderung mit seiner Theatergruppe und trotzdem telefonierten sie abends noch ungefähr drei Stunden miteinander. Da wurde dann vereinbart, dass man sich am nächst kommenden Sonntag in Oberhof treffen wolle. Schon bei dem ersten Telefonat merkten beide, dass sie unheimlich gut harmonierten und man sich prima miteinander über Gott und die Welt unterhalten konnte.

Sonntag und Montag waren auch geprägt von stundenlangen Telefonaten und der Erkenntnis das beide unmöglich bis nächsten Sonntag warten konnten um den anderen endlich live zu erleben. Also verabredete man sich für Dienstag 14 Uhr in Oberhof.

Gesagt, getan und man traf sich also pünktlich auf dem Parkplatz des Panorama Hotels. Sandra wie Christian waren arg aufgeregt und als sie sich dann gegenüber standen und sich umarmten war alles nicht mehr so wie zuvor. Diese Umarmung war der Auslöser von Ereignissen, die ihresgleichen suchen. Man hatte sich dazu entschlossen mit Sandras Auto in die Stadt zu fahren und ein Cafe aufzusuchen. Gesagt getan, Christian stieg ein als wäre es das normalste der Welt und als man dann einen Parkplatz gefunden hatte lief man bei Regen unterhakt mit einem Schirm zum Kaffee. Auch das wurde getan als wären die beiden schon seit Jahren ein Paar. Im Cafe unterhielt man sich weiter, es wurde sich leicht berührt und nach ca. zwei Stunden hat man sich das erste Mal geküsst. Es war kein Treffen unter Fremden, sondern von zwei Menschen die schon alles vom anderen wussten. Ab diesem Zeitpunkt war beiden klar, dass es die Liebe auf den ersten Blick durchaus gibt. Die Liebe der beiden ist aber schon gereift durch die Emails, den SMS und den Telefonaten. Das erste Treffen war die Initialzündung einer Geschichte die beiden ein neues Leben beschert hat.
Man hat sich verliebt, entwickelte Sehnsucht, hat miteinander gelacht, sich stundenlang im Auto unterhalten. Schon nach kurzer Zeit war beiden klar, dass sie sich lieben und ihr Leben gemeinsam bestreiten wollen. Die Weichen dafür sind gestellt, die ersten Hürden genommen und man ist sich seiner Gefühle unheimlich sicher.

Die Intensität und Art unseres Kennen und Liebenlernens war schon äußerst außergewöhnlich aber wir fühlen uns beide verdammt glücklich dabei. Es fühlt sich alles richtig an und wir wollen auf jeden Fall mit dieser Geschichte beweisen das es durchaus möglich ist sich auch in etwas reiferem Alter noch hoffnungslos zu verlieben. Wir beide sind froh das wir uns gefunden haben und das verdanken wir natürlich auch dem eDarling Team, das wohl der Auslöser war.

 

Ich denke Ihr habt es dadurch mehr als verdient unsere Story zu lesen.

Mit lieben Grüßen Sandra + Christian