Karola und Andreas

genießen ihre gemeinsame Zeit.

Karola und Andreas fanden sich dank eDarling.Nach vielen gescheiterten Beziehungen war ich einfach nur noch auf der Suche nach der richtigen Frau. Da ich eDarling aus dem Fernsehen kannte, dachte ich mir, dass ich das auch mal ausprobieren könnte und meldete mich dort an. Eines Tages wurde mir Karola in meinen Partnervorschlägen angezeigt und da sie mir auf Anhieb gefallen hat, habe ich sie auch gleich angelächelt und angeschrieben.

 

Wenn man mich fragen würde, ob es Liebe auf den ersten Blick gibt, würde ich sagen, dass es in diesem Fall genau das war. Mir haben alle ihre Fotos sehr gefallen und besonders ihr Lächeln zauberte auch ein Lächeln auf meine Lippen. Die Angaben in ihrem Profil haben mir ebenfalls sehr gefallen, mich angesprochen und mich neugierig gemacht. Aus den ersten Standardgesprächen, wie: „Hallo, wie geht‘s dir?“, folgten dann auch längere Unterhaltungen und Nachrichten, in denen wir uns wirklich kennenlernten. Wir schrieben einige Wochen und tauschten dann unsere Handynummern aus, um auch miteinander zu schreiben, wenn wir nicht zuhause vor dem Computer saßen. Über ein halbes Jahr haben wir uns immer mal wieder mit etwas kleineren und größeren Abständen geschrieben. Da wir beide auch relativ viel zu tun hatten, verloren wir uns auch für einige Wochen aus den Augen. Bis zu unserem ersten Treffen im November letzten Jahres vergingen dann insgesamt mehr als sieben Monate, obwohl wir damals nicht einmal weit auseinander wohnten.

 

Aber dann ging alles recht schnell. Wir schrieben wieder jeden Tag miteinander, egal ob Nachrichten, E-Mails oder SMS. Schon nach wenigen Wochen waren wir uns dann einig, dass wir uns so bald wie möglich treffen müssen. Als wir uns dann das erste Mal trafen, holte ich sie vom Bahnhof ab und wir gingen zusammen über den Weihnachtsmarkt und tranken Glühwein. Von Anfang an haben wir uns wirklich sehr gut verstanden und uns wirklich viel erzählt. Es war ein schöner Abend, den wir nicht so einfach beenden wollten. Wir haben uns die ganze Nacht unterhalten und wir haben viel gelacht. Mir war sofort klar, als ich sie am nächsten Morgen wieder zum Bahnhof brachte, dass es nicht bei diesem einen Treffen bleiben sollte. Bereits einige Tage später besuchte ich sie dann und es kam zu unserem ersten Kuss, der selbstverständlich auch nicht der Einzige bleiben sollte.

 

Mittlerweile kennen wir uns schon ziemlich gut und auch wenn uns jetzt für einige Zeit etwa 100 Kilometer trennen, sehen wir uns so oft es geht und waren auch schon in unserem kleinen Urlaub für ein paar Tage in Hamburg. Wir sind beide überglücklich, uns gefunden und getroffen zu haben und wir freuen uns noch viele gemeinsame Monate und auch Jahre gemeinsam zu verbringen. Danke, eDarling!